Startseite | Impressum | So erreichen Sie uns   

Hotelpension Vitalis

Unser Haus Zimmerangebot Leib und Seele Festspiele Freizeit in Bad Hersfeld Ausflugsziele Anreise Hochzeitszimmer Buchen Gutscheine Was wir nicht möchten!!!!
Vitalisnacht Hotelidee Frühstück Kaffee und Tee in der Lobby Minibar Abendbrot Tiefgarage Parkplatz

Vitalisnacht

Der Name Vitalis der Pension hat geschichtlichen Bezug:
Die Vitalisnacht vom 27.04.1378 zum 28.04.1378 oder wahrscheinlich auch erst eine Nacht danach vom 28.04.1378 zum 29.04.1378 versuchte der Abt des Stiftes Hersfeld
Berthold II von Völkershausen, mit Hilfe des Sternerbundes, die Herrschaft über die Stadt Hersfeld erlangen. Durch einen vorher zugestellten ritterlichen Fehdebrief schlug
der überraschende Überfall allerdings fehl. Dieser beeindruckende Ausdruck der Ritterlichkeit den Gegner die Kriegsabsichten anzukündigen, führtenletztendlich die Ritter
zu ihrer totalen verlustreichen Niederlage.
Der Plan:
Abt Berthold wollte die Stadt führungslos machen und die Stadt im Handstreich Dafür versteckte er mehrere bewaffnete Sternerritter in der Stadtwohnung seines Dekans. Der Dekan selber sollte die Stadträte und Schöffen zu einer privaten Feier einladen. Sobald die Stadtoberen betrunken gewesen wären, sollten die Sternerritter diese töten und danach die Stadttore besetzen.Die Tore öffnen. Am frühen Morgen sollten dann die Ritter die unverteidigte Stadt besetzen. Die Stadt ohne viele Opfer einnehmen scheiterte aber, da der Ritter von der Haune seinen Fehdebrief versendete und dadurch die Stadtobersten vor einem Überfall warnte.
Beim Versuch der Ritter am Morgen von Westen, aus Richtung des Finstertals heute die "Alpen" genannt (am Tageberg) her, die Stadt auf Höhe des heutigen Finanzamtes zu erobern, trafen sie auf verteidigungsbereite Bürger auf den Stadtmauern. Beim Versuch, die Mauern zu stürmen, wurde einer der Anführer, Eberhard von Engern, von einem Armbrustbolzen am Kopf getroffen und getötet.
Die Vitalisnacht ist ein Symbol von Bürgerwiderstand gegen Obrigkeitsmacht und Willkür.
Gleichzeitig ein Symbol für ritterliche Ehre des Ritter Simon von der Haune und den Tugenden des Rittertums.
Das Vitaliskreuz steht an dem Ort wo die Sterner die äußere Stadtmauer übersteigen wollten. 1878 wurde das Kreuz auf einem neu errichtetem Sockel gestellt. Dazu steht auf dem Sockel neben zwei Texten in deutscher Sprache ein von Konrad Duden verfasstes lateinisches Chronogramm.
Die Vitalisnacht ist für die Hotelpension Vitalis eine besondere Nacht. Um sich ein Bild vom Leben zur Ritterzeit zu machen haben wir folgende sehr informative Reportage vom NDR gefunden. Die Region um Bad Hersfeld hat viele Zeugnisse der Ritterzeit und des beginnenden Mittelalters.

Unsere Webseiten enthalten auch Querverweise (Links) zu Videos von youtube.com. Bei der ersten Verknüpfung wurde das fremde Angebot auf rechtswidrige Inhalte überprüft. Für fremde Inhalte, die über solche Querverweise (Links) erreichbar sind, sind wir nicht verantwortlich. Wenn wir feststellen oder darauf hingewiesen werden, dass ein Angebot rechtswidrigen Inhalt aufweist, wird dieser Querverweis (Link) aufgehoben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Durch das Abspielen folgender Videos bestätigen Sie das Lesen dieses Disclaimers und verlassen unsere Website.